Hauptbad

Lesezeit: ca. 1 Minute

Auch hier geht es wieder um die Elektrik. Kein so spannendes Thema. Oder doch, klar ist Elektrik spannend. Aber nicht für die Leser. Aber wie immer gilt: Das hier ist keine Anleitung, das ist die Dokumentation für uns selber.

Die kompakten Wago-Klemmen sind reinster Zucker.

Doof. Auch hier endete der Auslass der Deckenleuchte in einer Dose in einem anderen Raum. Konkret: dem Schlafzimmer.
Die untere Leitung ist die von der Deckenlampe, die ich neu eingezogen habe. Ja, die kann man nun nicht mehr austauschen, aber das Leerrohr zu verlängern, sodass es um vier(!) Ecken geht ist einfach illusorisch. Da bekommt man nie wieder ein Kabel eingezogen.

Der Verlauf der Leitung zum Auslass über der Badewanne. Die Unterputzdose, die man rechts sieht, stammt von einer Steckdose, die dort installiert war.

Hier entsteht noch eine Vorwandinstallation für WC und Bidet. Die drei oberen Leitungen: Zuleitung, Schalter Deckenlicht, Schalter Wannen- (Ambient-) Licht.
Die unteren Leitungen sind die Zuleitungen für das WC und Steckdosen im Bereich hinter dem Bidet. Für ein Radio oder ein Google Home Mini.
Vergesse zu fotografieren: einige Meter weiter links kommt die Zuleitung für den Handtuchheizkörper aus dem Boden. Direkt unter dem Bad ist der Vorratsraum mit der Hausunterverteilung.

Vielleicht möchte man hier irgendwann einmal Hängeschränke installieren. Deswegen der Kabelverlauf über dem Boden.

Eine Steckdose ist geschaltet, eine nicht. Hier stehen später die Badezimmerschränke, die eine Beleuchtung bekommen.

Die Vorwandinstallation für die Waschbecken wird hier entstehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben