Kategorie: Smarthome

Sat-Schüssel aufgebaut

Sat-Schüssel aufgebaut

Lesezeit: ca. 3 Minuten Eigentlich schauen wir kein lineares Fernsehen mehr. Zu politischen und sportlichen Live-Events der öffentlich-rechtlichen Sender aber schon noch. So einmal im Monat für ne Stunde oder so. Klar, wir hätten DVB-C über Unitymedia sowieso schon im Haus, aber die wollen ja nur für ihr blödes Kabel mehr haben, als Netflix kostet. Deswegen haben wir […]

Hurra! Xiaomi-Tag!

Hurra! Xiaomi-Tag!

Lesezeit: ca. 2 Minuten Heute kam die Lieferung von Gshopper! Hurra! Ein Xiaomi Roborock Staubsauger-Roboter und eine Xiaomi 70Mai Dashcam! Gab auf die Bestellung 10 % Neukundenrabatt, sodass die Dashcam quasi umsonst war und alles „nur“ 247,49 Euro inkl. Versand kostete.

Medienwand zwangsentlüftet

Medienwand zwangsentlüftet

Lesezeit: ca. 1 Minute So ganz nebenbei meinte die beste Ehefrau der Welt, wie ich denn die Smart-Wand zu belüften bedenke. Ich verlor nie einen Gedanken daran, denn in dem MSI-Streichelrechner arbeitet ja nur ein CPU-Imität von AMD, so ein schwindeliges „Elan“ Dingens. (AMD beweist mit der Namensgebung Ironie… nein, halt! AMD beweist damit Sarkasmus. Das Ding rechnet […]

Nochmaaal!

Nochmaaal!

Lesezeit: ca. 3 Minuten Endlich kamen die Kabel für Sat, die Kameras und die Gegensprechanlage. Irgendwie ahnte ich es bereits: Mein „natürlicher“ Kabelschacht ist zu eng für das fette Sat-Kabel. Schon das Kabel für die Kamera – ein recht dünnes Cat 6a-Label – hätte ich mit der Durchfädelhilfe einziehen müssen. Also die Netzwerkkabel, die ich nicht weiter im […]

Netzwerkkabel durch die Smartwand gezogen

Netzwerkkabel durch die Smartwand gezogen

Lesezeit: ca. 1 Minute Mein selbstgebauter Kabelkanal musste nun zeigen, ob ich ihn korrekt dimensioniert habe. Acht Cat 7a Kabel sind nun vom Keller durch die Decke und die Hauswand bis zur Smartwand gezogen worden. Von dort aus – ohne die beiden bereits vorhandenen, die in der Wand enden – laufen noch sechs Kabel bis in das Dachgeschoss. […]

Die Wand für das Smarthome

Die Wand für das Smarthome

Lesezeit: ca. 2 Minuten Das Haus soll später über einige rudimentäre Smarthome-Funktionen verfügen. Nichts Wildes, nichts Aufwendiges. Alles mit normalen Schaltern zu bedienen und so failsafe und autonom wie es eben nur geht. Ein wenig Shelly, ein wenig Sonoff, ein wenig Google und ein wenig Tradfri. Sonoff und Shelly kann man auf Tasmota flashen, die verstehen sich dann […]

Nach oben